Kontakt Zeichensteller Grafikdesigner radioplanMCDACoretaaktuell Maler Fotograf ExperimentSachfotografieArchitekturBild+Abbild Aktuell z.B.z.B.z.B.z.B.
Rezensionen
Publikationen
Shop

Blickfang Kunst am Neustädter Markt in Dresden
Heinz Weißflog, DNN 26.1.2021

An der Litfaßsäule zwischen der Galerie Ursula Walter und einer der Hauptverkehrsachsen Dresdens am Neustädter Markt werden bis August im monatlichen Wechsel acht unterschiedliche Kommentare und Handschriften international agierender Künstler vorgestellt. Die Plakatgestaltungen haben unterschiedliche Inhalte und formale Hintergründe, die sich auf historische, philosophische, politische, psychologische und kunstästhetische Themenfelder konzentrieren. Mit dieser Präsentation reagiert die Galerie Ursula Walter auf die Lage der derzeit unzugänglichen Kunsträume: Sie geht nach draußen und bespielt mit dem Projekt #mustsee eine nahe gelegene Werbesäule. Den Anfang im Januar macht Jochen Stankowski mit TypoGrafiken zu Zitaten von Käthe Kollwitz. Die Arbeiten zu Tagebuchnotizen der Künstlerin entstanden für das Käthe Kollwitz Haus Moritzburg. Jochen Stankowski bekam im vergangenen Sommer von Sabine Hänisch, Leiterin der Gedenkstätte, den Auftrag, sechs Zitate von Käthe Kollwitz zu illustrieren, die auf Facebook gezeigt und als Postkarten gedruckt wurden. Drei der TypoGrafiken sind bis Mitte Februar an der Litfaßsäule zu sehen.

Käthe Kollwitz Zitate: ,Freude ist eigentlich soviel wie Stärke.', ,Ein jeder Krieg wird mit einem neuen Krieg beantwortet.' ,Kraft, das ist, das Leben so zu fassen, wie es ist.'

mehr unter Bild: www.galerieursulawaler.com

Säulen