Kontakt Zeichensteller Grafikdesigner radioplanMCDACoretaaktuell Webdesigner Fotograf ExperimentSachfotografieArchitekturBild+Abbild Maler DialektikLicht/SchattenVariation 4aktuell
Texte
Publikationen
Aktuell

Visuelle Memoiren
Jochen Stankowski

384 Seiten, 21 x 21 cm, 45 Euro

mit ca. 3000 Abbildungen

Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln

ISBN: 978-3-96098-651-5

»Man kann auf einem weißen Blatt Papier, dem Nichts, alles machen, wenn man akzeptiert das egal, was man macht, alles nur ein Modell der  Wirklichkeit ist.«

Jochen Stankowski hat sich als Typograf, Grafiker, Maler, Fotograf, Gestalter oder Werber intensiv mit 42 Themen beschäftigt, die in ihrer Kombination seine »Visuellen Memoiren« darstellen. Das sind Abstraktionen, wie die Landschaft oder der Pfeil, das sind Übertragungen von Gefühlen wie Träume oder Geister, das sind Abstraktionen von Ideen oder Gedanken, wie Fraktal und Wandel. Andere sind Übertragungen von visuellen Ansichten in Empfindungen, wie Falte oder Spiegelung.

Es ist die Antwort auf die Frage: Was ist darstellbar? Bilde ich die Themen ab oder entstehen Empfindungen dann, wenn wir eine Darstellung sehen? Welche abstrakten, nämlich gegenstandslosen Themen lassen sich ausdrücken, beschreiben, und das heißt im oder als Bild darstellen? Welche Eindrücke werden zu Gedanken? Können Gedanken Grundlage für visuelle Darstellungen sein?

Ein Buch für alle, die sich mit Gestaltung beschäftigen.